Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Telefon

056 624 07 70

Whats-App

079 316 48 90

E-Mail

BLOG die mit dem Hund geht

BLOG die mit dem Hund geht

HUNDE GEHOEREN NICHT IN KINDERHAENDE

Posted on August 12, 2017 at 11:20 PM

Ich wünsche jedem Kind, dass es mit einem Hund aufwachsen darf, es gibt nichts Schöneres, und trotzdem

 

HUNDE GEHÖREN NICHT IN KINDERHÄNDE



 


...heute so erlebt

 

Ich bin nun wirklich für einiges bekannt, unter anderem, dass ich mit meinen Kunden nicht über den "alten" oder "anderen" Hundecoach rede und über ihn urteile, aber in diesem Fall mache ich eine Ausnahme.

 

Heute in einem Coaching mit einer Kundin, wir sind dabei auf einem Spaziergang eine Übung an der Leine zu machen, überholen eine süsse Familie mit Kind (ca 3-4 Jahre alt) und Hund an der Leine dieses kleinen Kindes.

Der Hund noch ein Welpe, zerrt und zieht zu uns rüber, will an unserem Hund hochspringen, will spielen, fängt an zu jaulen und quitschen. Ich sage meiner Kundin, wir gehen einfach weiter, weil das ein No-Go ist, Hundebegegnungen an der der Leine, und wir waren im Coaching. Das gezerre und an unserem Hund Hochgespringe nimmt weiter seinen Lauf, keinen der grossen Menschen interessiert es.

 

Auf Schweizerdeutsch gesagt "schwätzt mer scho fascht z Füdli", aber ich möchte mich nicht einmischen. Meine Kundin meint, sag doch mal was...., ich gebe mir einen Ruck, weil ich mir wiklich schon fast die Zunge abbeisse:

 

Ich frage, wem gehört der kleine schwarze Hund ?

Eine der Frauen bestätigt, er gehöre zu ihr.

Ich frage sie, ob sie wisse, dass ihr kleiner Freund hinter dem Bändel ihrer Tochter gerade sehr viel "Schlechtes" lerne und dazu in solchen Situationen nicht in die Hände ihres Kindes gehöre?

 

Daraufhin die nette Frau, sie hätte auch einen Hundecoach, und der hätte ihr das genauso gesagt, es sei sehr wichtig, dass der Hund lerne mit Kindern und anderen Hunden umzugehen.

 

Schnappatmung, ich sage ok, muss wohl jeder seine Erfahrung selbst machen, ich wollte mich auch nicht ungefragt einmischen, ich konnte einfach nicht anders, gehe weiter wieder zu meiner Kundin.

 

Lieber Hundecoach, wenn Du das wirklich SO gesagt hast, such Dir bitte eine andere Aufgabe. Aus diesem kleinen herzigen Welpen wird ein pupertierender und erwachsener Hund, unser Hund war jetzt nett, sein Glück, aber das kann und wird irgendwann ins Auge gehen.

 

Das musste ich einfach loswerden, liebe Eltern, Eure Kinder sollen die Gesellschaft von Hunden geniessen dürfen, mit Ihnen aufwachsen, mit ihnen lernen, aber bitte nicht so.

 

Categories: None

0